Yachtcharter Ostsee

Die Ostsee ist ein vielseitiges Segelrevier und das „Hausrevier“ von Schweden, Dänemarks, Deutschlands und der Baltischen Staaten.

Ähnlich wie das Mittelmeer ist die Ostsee nur durch eine schmale Meerenge (Skagerrak, Kattegat) mit dem Atlantik verbunden. Das hat unter anderem zur Folge, dass der Tidenhub in der Ostsee sehr gering ist und kaum mehr als 0,5 m erreicht.

Eine weitere Besonderheit der Ostsee ist der Salzgehalt. Die Ostsee besteht zum Teil aus Brackwasser, zum Teil aus Salzwasser. Die Salz-Konzentrationen sind unterschiedlich in den verschiedenen Seegebieten und Wassertiefen. Diese Besonderheit führt unter anderem zu einem einmaligen Ökosystem, welches sehr empfindlich gegen äußere Einflüsse reagiert.

Aufgrund der Ökologie und der zunehmenden Verschmutzung wurde von den Anrainerstaaten in der Helsinki Commission (HELCOM) die so genannte Helsinki Convention erlassen. Diese Regelung, welche von zehn Anrainerstaaten ratifiziert wurde, soll die Meeresverschmutzung der Ostsee begrenzen. 

Im Rahmen der Umsetzung dieser Richtlinie müssen Yachtcharter Ostsee Yachten auf der Ostsee zum Beispiel mit einem Fäkalientank ausgestattet sein.

Während der südliche Teil der Ostsee unter Einfluss des Golfstromes steht und über ein mehr maritimes Klima verfügt, waltet im nördlichen Teil vielmehr das unnachgiebigere kontinentale Klima.

Laden Sie sich kostenlos
die BYC APP herunter!

In der App finden Sie die Angebote von über 6.000 Charteryachten weltweit mit Rabatten, Ausstattungen und allen wichtigen Informationen besonders übersichtlich für Ihr Smartphone / Tablet aufbereitet. Lassen Sie sich bequem die gewünschten Angebote per eMail zusenden oder buchen Sie direkt aus der App heraus.